Test und Qualitätsmanagement

Testgetriebene Entwicklung

Unter einer testgetriebenen Entwicklung versteht man ein Vorgehen, bei dem parallel zum eigentlichen Programmcode Tests für diesen Code entwickelt werden. Dabei kommen Unit-Testtools zum Einsatz, die automatisierte Modultests durchführen und ursprünglich auf das SUnit-Konzept in Smalltalk zurückgehen. Inzwischen gibt es neben dem bekannten JUnit für Java für fast alle Programmierumgebungen entsprechende xUnit-Tools.


Unsere Kurse rund um die testgetriebene Entwicklung führen sowohl in die Konzepte als auch in gängige Tools ein. Uns ist es wichtig zu zeigen, wie man den Ansatz der testgetriebenen Entwicklung in das gesamte Vorgehensmodell (Requirements-Managenment, Entwicklung usw.) harmonisch einbettet. Das Testkonzept, die Tools und die Methoden müssen sich am übergeordneten Qualitätsmanagement orientieren. Wir bieten Schulungen mit verschiedenen Unit Testtools und unterschiedlichen Schwerpunkten an.
Testgetriebe Entwicklung wird meistenteils auf der Ebene des Modultests angesetzt. Zum besseren Verständnis und zur Abgrenzung von Testverfahren auf anderen Ebenen lohnt es sich, ausgewählte Themen aus dem Themenfeld Testmethoden in der Systementwicklung mit in die Schulung zu integrieren.

Themenauswahl

  • Idee und Motivation der testgetriebenen Entwicklung
  • xUnit Testframeworks
  • Einsatz der Frameworks im Entwickler- bzw. Testteam
  • Vorgehen beim testgetriebenen Entwickeln
  • Testcode erstellen
  • geforderte Testabdeckungen einhalten
  • Refactoring von Testcode
  • Verifikation von Testresultaten
  • Testorganisation
  • Probleme beim Einsatz testgetriebener Entwicklung
  • JUnit
  • CppUnit
  • NUnit
  • XMLUnit

Telefon: 07247-954550
info@maurer-treutner.de